Die Schlossbesitzerfamilie Raitz von Frentz hat als ständige Künstler und Protagonisten der Haus-Stapel-Konzerte

die Sopranistin Heike Hallaschka und den Pianisten Clemens Rave verpflichtet. Beim Frühjahrswochenende treten zusätzlich Gastkünstler auf.

(s. a. Menüpunkt "Konzerte/Info")

Heike Hallaschka, Sopran

Heike Hallaschka studierte an der Musikhochschule Detmold/Münster, war Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands Bayreuth, Schülerin der Barock-Spezialistin Barbara Schlick (Köln) und der Opernsängerin Edeltraud Blanke (Berlin/Münster) und bildete sich bei Jessica Cash (London), Birgit Bastian (Kopenhagen), und Norman Shetler (Wien) fort. Von 2009 bis 2014 war sie Schülerin von Ingeborg Reichelt (Düsseldorf). Als hoher lyrischer Sopran arbeitete sie mit Enoch zu Guttenberg, Michael Schneider, Ton Koopmann, Ludwig Güttler, Ingo Metzmacher und Christoph Rademann zusammen und trat bei den Musikfestivals in Schleswig-Holstein, Ludwigsburg, Utrecht, Innsbruck, La Chaise Dieux, Breslau, Helsinki, Toulouse, in der Bretagne und am Bodensee, in der Kölner und Münchner Philharmonie, in der Dresdner Kreuzkirche, im Prager Rudolphinum, in der Suntory Hall in Tokyo und im Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium auf. Liederabend-Tournée in den USA und Konzertreise nach Japan mit Peter Schreier und dem Dresdner Kreuzchor unter Roderich Kreile. Zahreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen, drei Lieder-CDs, sowie Liedproduktionen mit dem WDR und dem SWR.

Clemens Rave, Klavier

Clemens Rave studierte Klavier in Detmold, Freiburg und London bei Gregor Weichert, Vitaly Margulis und Peter Feuchtwanger. Besondere Impulse erhielt er durch die Arbeit mit Conrad Hansen und Sergiu Celebidache. Neben dem Solo- und Kammermusikrepertoire gilt seine Vorliebe der zeitgenössischen Musik (zahlreiche Uraufführungen in Zusammenarbeit mit den Komponisten Helmut Lachenmann, Edison Denisov, Jo Kondo und Luca Lombardi). Konzerte in Europa und in den USA, beim Internationalen Festival Istanbul, Ravinia Festival Chicago, MDR Musikfest Dresden, Stravinsky Festival Enschede, Musikfest Bremen und zuletzt bei den Yerevan Perspectives 2010 in Armenien. Rundfunk-aufnahmen für den WDR, NDR, DLF, Radio Bremen. Zahlreiche CD-Einspielungen mit Solo- und Kammermusik (u. a. das Klavierwerk von Jehan Alain). Kurse und Masterclasses in Griechenland, Niederlande, Frankreich und Korea. Clemens Rave ist Professor an der Musikhochschule Münster.

Gastkünstler 2012-2018

Zum Ansehen von Haus-Stapel-Videolivemitschnitten unserer Gastkünstler bitte auf die Fotos klicken.

Thomas Lindhorst

Thomas Lindhorst

Klarinette

 

Georg Poplutz

Georg Poplutz

Tenor

 

Annette Kleine

Annette Kleine

Mezzosopran

 

Thilo Dahlmann

Thilo Dahlmann

Bass-Bariton

 

Helge Slaatto

Violine

 

Paola Martinez

Waldhorn